Als sie spät am Nachmittag wieder zu Hause waren, setzte Matthias Sobiel sich sofort an seinen Computer. Schnell fand er heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Dreizeiler um einen Textbrocken handelte, der aus einem Goethe-Gedicht herausgelöst worden war.

Kein-Nichts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s